Unser Vereinsheim in der Esbacher Straße 7

 Die erste schriftliche Erwähnung unseres Vereinsheimes unter der Bezeichnung "Alten Schmiede"  befindet
sich im Steuerkataster des Jahres 1727. Das Gebäude diente Jahrzehnte lang als Dorfschmiede und Wohnhaus. Im Jahre 1986
sollte es abgerissen werden. Dem gemeinsamen Bemühen der damaligen Stadträtin Frau Marianne Adler(†) und des
damaligen Vorsitzenden des Bürgervereins Herrn Erich Höllein ( Ehrenvorsitzender † ) ist es zu verdanken,
dass das Gebäude von der Stadt Coburg dem Bürgerverein überlassen wurde, mit der Auflage dieses auch zu sanieren.
Nach über 400 freiwilligen Arbeitsstunden und mit einem Zuschuss der Stadt Coburg konnten wir das neue Heim
am 18.10.1991 einweihen. Der Verein nutzt das Haus für Sitzungen, Bastelkreise,Veranstaltungen und als Jugendtreff.
Vereinsheim 2001