Die Geschichte Bertelsdorfs

Geschrieben von Kroner Bernhard. Veröffentlicht in Allgemeine Texte

Geschichte von Bertelsdorf

Die erste urkundliche Erwähnung Bertelsdorfs wird auf das Jahr 1074 datiert. In einer Bestätigungsurkunde des Kölner Erzbischofs Anno ΙΙ für Saalfeld führt neben Choburgk mit seinen Zubehörungen auch neun Mansen in Moilire(Meeder) und 52 Mansen in Mamelrichstat et Berkerisdorf mit einem Weinberg auf.
Eine Urkunde von 1149 belegt außerdem den Hof Bertoldorf des Herrn Berthold, der dem Kloster Mönchröden als Gründungsgut übertragen wurde und als späteres Rittergut den Siedlungskern Bertelsdorfs darstellt. Das Rittergut, nach seinem späteren Eigentümer auch der Ehrlicherische Hof genannt existiert auch heute noch.

Wir arbeiten noch weiter an der Seite...............